BOOST

Die erfolgreiche Transformation zu
einer nachhaltigen Energieversorgung erfordert den Einsatz von grünem
Wasserstoff. Neben dem Import des Gases müssen aber auch große
Produktionskapazitäten national aufgebaut werden. Damit die Integration der
Elektrolyseure zur Herstellung des vielseitigen Energieträgers Wasserstoff effizienter
gestaltet werden kann, wird im Rahmen des Projekts ein innovativer
software-basierter Werkzeugkasten für Elektrolyseure entwickelt. Dieser
ermöglicht es den Unternehmen entlang der grünen Wasserstofferzeugungskette Anwendungsfälle
im Vorfeld einer realen Umsetzung digital zu analysieren, zu bewerten und zu
optimieren. Dieser Werkzeugkasten ist frei konfigurierbar, sodass Komponenten
leicht ausgetauscht oder angepasst werden können, um verschiedene Situationen, Anlagendesigns
oder Elektrolyseverfahren (AEL, PEM, AEM) zu simulieren und zu vergleichen. Neben
der Nutzung des Tools im Rahmen der Projektierung und im betrieblichen Umfeld wird der Werkzeugkasten in
die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften implementiert. Das Konsortium besteht
aus Unternehmen mit unterschiedlichen Kompetenzen im Bereich der wasserstoffbasierten
Technologien und der Integration von Elektrolyseuren, aus drei Hochschulen mit
dem Fokus auf industrieller Forschung und experimenteller Entwicklung sowie
Bildungseinrichtungen für die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften.

Projektinformation

Geplante Projektkosten
2.559.702,26 €
Priorität
Ein innovativeres Programmgebiet
Projektlaufzeit
01.03.2024
 - 
28.02.2027
Lead Partner
FH Münster
Projektpartner
University of Twente
Saxion Hogeschool
Pondera Consult B.v.
BEN-Tec GmbH
IHM engineering GmbH
HyGear
Powerspex Instrumentation B.V.
Zentrum für Brennstoffzellen Technik GmbH
H2 Hub Twente
Oost NL
Drenthe College
ROC van Twente
Enapter
KWS Energy Knowledge eG
Hydrogen & Fuel Cell Assocation NWBA
Horizon B.V.

Projektfinanzierung

BEN-Tec GmbH
224.847,03 €
EFRE / EFRO
1.097.782,96 €
FH Münster
149.662,99 €
HyGear
63.390,61 €
IHM engineering GmbH
224.847,03 €
MB Niedersachsen
57.899,49 €
Ministerie van Economische Zaken en Klimaat
141.143,52 €
MWIKE NRW
177.339,71 €
Pondera Consult B.v.
52.464,59 €
Powerspex Instrumentation B.V.
63.390,60 €
Provincie Gelderland
13.608,90 €
Provincie Overijssel
80.486,76 €
Saxion Hogeschool
124.287,79 €
University of Twente
88.550,28 €
Sie haben eine Projektidee oder eine konkrete Frage zum Interreg-Programm Deutschland-Nederland?
Füllen Sie dieses Formular aus und unsere Spezialisten werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Wir helfen Ihnen gerne weiter! Auch für Vorschläge sind wir offen!

Google reCaptcha: Ungültiger Seitenschlüssel.

Partner

Socials

Wir in den sozialen Medien