Neue Sendereihe zur grenzenlosen Mobilität

INTERREG-Projekt „Grenzenlos Mobil“

Neue Sendereihe zur grenzenlosen Mobilität

Studio47 aus Duisburg und mind4share aus Arcen haben gemeinsam die Serie “Grenzenlos Mobil” entwickelt. Die Serie besteht aus acht Fernsehberichten, die auf beiden Seiten der deutsch-niederländischen Grenze in der Euregio Rhein-Waal spielen. Jede Folge befasst sich mit einem Aspekt der “Mobilität in der Grenzregion”.

Es werden u.a. die Themen ÖPNV, Fahrradinfrastruktur, Binnenschifffahrt und Tourismus behandelt. Auch Politiker und Entscheidungsträger kommen zu Wort.

Mit dieser Sendereihe wollen Studio47 und mind4share nicht nur Pendler und Touristen informieren, sondern auch praktische Tipps für ihre Reise in die Grenzregion geben. Die komplette Serie kann auf YouTube angesehen werden.

Das Projekt „Grenzenlos mobil“ wird im Rahmen von „People to People“ mit Mitteln des Interreg-Programms Deutschland-Nederland finanziell unterstützt.